Wie wird die Miete der Gutenbergstrasse berechnet?

Wir haben in der Gutenbergstrasse eine Miete, die sich aus einem Grundsockelbetrag und einer umsatzbezogenen Komponente zusammensetzt. Der Sinn liegt darin, daß ein Teil unseres Risikos beim Vermieter liegt, oder anders gesagt, wenn es bei uns schlecht läuft, haben wir eine ziemlich geringe Miete und wenn es gut läuft, eine höhere.

Wir machen eine monatliche Vorauszahlung, die auf einer Vorabschätzung des erwarteten Umsatzes beruht (ganz einfach mit dem dicken Daumen auf der Basis der Umsatz/Miethöhe des Vorjahres).

Bis Ende März des Folgejahres müssen wir dann die echte Miete berechnen. Das geht so:

  1. Gesamtumsatz abzüglich der Umsätze, die Hallschlag und Kernen bei uns gemacht haben. Zuzüglich 30% des Umsatzes, den die Spezerei bei uns macht. Die Gesamtsumme geht in die Mietkalkulationsformel (Datei „Mietformel Gutenbergstraße.xls) & das Ergebnis dort ist die Nettosumme der Miete. Davon dann den Bruttobetrag ausrechnen und das Ganze mit der vorausgezahlten Miete verrechnen und eine Abrechnung für Peters erstellen.
  2. Die Ladenumsätze und die abgezogenen Hallschlag- & Kernenumsätze müssen wir uns von Martin Sperling bestätigen lassen, damit Peters weiß, daß wir ihn nicht bescheißen.
  3. Peters schreibt uns dann über alles eine Rechnung und dann zahlen entweder wir die Differenz auf die Vorauszahlung oder er muß uns was zurückzahlen.
  4. Für das laufende Jahr sollte man dann die Vorauszahlung so anpassen, daß es ungefähr hinkommt, damit es keine übergroßen Nachzahlungen im nächsten Jahr gibt.

Den Rest der „Miet“zahlungen (Heizung, Betriebskosten) rechnet Peters mit uns ab, da müssen wir nichts machen, außer kontrollieren & ggf. die Vorauszahlung anpassen.

Hier das Beispiel von 2015 zur Illustration

Umsatzberechnung für Miete 2015 Anleitung
758.491,08 € Nettoumsatz Gesamt 1.1. - 31.12.2015 Gesamtnettoumsatz Plattsalat West
1.968,07 € Davon Einkaufsumsatz des Hallschlagladen abzgl. Hallschlagladeneinkauf
519,02 € Davon Einkaufsumsatz des Kernenladen abzgl. Kernenladeneinkauf
756.003,99 € Nettoumsatz ohne Einkaufsumsätze Hallschlag, Kernen Summe ohne Kernen- und Hallschlageinkauf bei plattsalat west
470,42 € Umsatzzuschlag Spezerei zzgl Zuschlag 30% Zuschlag auf Spezereieinkäufe
756.474,41 € Nettoumsatz ohne Einkaufsumsätze Hallschlag, Kernen & Spezereizuschlag Umsatzsumme als Basis für Mietkalkulationsformel
63.039,53 € Durchschnittlicher monatlicher Umsatz Informativ
1.769,20 € Monatliche Miete auf Basis dieses Umsatzes Zu bezahlende Monatsmiete aus der Mietkalkulationsformel NETTO
21.230,40 € Gesamtmiete 2014 netto Zu bezahlende Jahresmiete aus der Mietkalkulationsformel NETTO
25.264,18 € Gesamtmiete 2014 brutto Summe Vorauszahlungen BRUTTO
22.665,00 € Vorauszahlungen 2015 (9×1785,- & 3×2200,- Euro) Aus dem Bankkonto BRUTTO
2.599,18 € Nachzahlung 2014 Diff zu zahlende Miete/Vorauszahlungen BRUTTO
Zukünftige Vorauszahlungen
2.200,00 € Vorauszahlung zukünftig brutto
1.848,74 € Vorauszahlung zukünftig netto
Nebenkalkulation Spezerei Umsatz
1.568,06 € Umsatz Spezerei bei Plattsalat
470,42 € 30% Zuschlag


 
/home/doms/plattsalat.de/subs/wiki/data/pages/mitgliederbestellungen_west/mietberechnung.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/19 15:57 von thomas-becker