Infos zum Lieferservice

Hier sollen Infos zum Lieferservice rein. Die Seite wird sich nach und nach füllen, so wie wir es gemeinsam schaffen, hier etwas reinzuschreiben.

Tips für das Bestellen mit der Excelliste

Die Liste funktioniert auch mit OpenOffice und Staroffice.

ABER: Bitte speichert sie wieder im Excel-Format!

Hier einige Erläuterungen zum Bestellen mit der Excelliste. Mittlerweile verarbeiten wir die eingehenden Bestellungen halbautomatisch. Es spart uns viel Arbeit, wenn Ihr die Bestellung so macht, wie wir es unten erklären. Zusätzlich gibt es noch ein paar Tips, wie Ihr mit der mittlerweile recht langen Liste einfacher zurechtkommt. Falls irgendetwas unklar ist, könnt Ihr Euch gerne an uns wenden, am besten an: Thomas Becker, [info@plattsalat.de-mailto:info@plattsalat.de] oder tel 467157.

Kurzübersicht für Excel Kenner

  1. Namen oben eintragen
  2. Bestellungen eintragen (bitte nur Zahlen, keine Buchstaben in die Bestellspalte. Bei Gemüse und Obst in kg Einheiten, nicht in Gramm. Bei Stückwaren die Stückzahl, nicht die Gramm oder Liter, auch wenn die Einheit so in der Liste steht)
  3. Bitte nehmt keinerlei Strukturveränderungen an der Liste vor: Keine Spalten oder Zeilen löschen oder hinzufügen!
  4. Die Datei irgendwohin speichern wo Ihr sie wieder findet, mit Eurem Namen und Datum (Bestellung Becker 16.9.03.xls)
  5. Diese Datei als E-mail-Anhang an [Lieferservice@Plattsalat.de-mailto:Lieferservice@Plattsalat.de] schicken (bitte nicht direkt aus Excel mailen).

Zuerst eine kurze Erklärung zu den verschiedenen Spalten in der Liste und anschließend die Erklärung zu drei Highlights, die vielleicht nicht jedeR in Excel kennt:

  1. die Spaltenfixierungsfunktion, die bewirkt, daß die ersten beiden Spalten immer sichtbar bleiben, auch wenn man nach rechts scrollt
  2. die Gruppierungsfunktion für die Produktgruppen, die man dazu benutzen kann, übersichtlicher und schneller in der Liste herumzukommen
  3. ein Filter-Klapp-Fenster in der Bestellspalte (Anzahl), mit dem man sich entweder alles oder nur die bestellten Produkte anzeigen kann.

Diese drei Funktionen erkläre ich am Ende. Wer den Rest der Spalten schon kennt, kann gleich dort schauen. Erst einmal jedoch zu den einzelnen Spalten in der Liste:

Die Liste sieht bei Euch wahrscheinlich so ähnlich aus.

Erste Spalte „Produktgruppe", zweite Spalte „Artikel"

Hier stehen die Produktgruppen. Innerhalb der Gruppen sind die Artikel alphabetisch sortiert.

Dritte und vierte Spalte „Menge" und „Einheit"

Hier seht Ihr wie viel in einem verpackten Artikel drin ist, entweder als Menge oder als Gewicht. Bei Obst und Gemüse kann man hier erkennen, ob es sich um Kiloware oder Stückware handelt. Etwas verwirrend ist, dass bei den verpackten als Einheit kg oder l steht, das lässt sich leider nicht anders machen in unserem System. Beim Bestellen bitte bei Stückwaren (verpackten Waren) trotzdem die Stückzahl eintragen, die Ihr haben wollt. Also für Spaghetti „1“, wenn Ihr eine Packung wollt und nicht 0,5 (weil 0,5 kg drin sind). Also so:

Penne 0,5 kg 0,74 € 1 kg

Spalte „Preis"

Hier steht der aktuelle Preis. Dieser Preis ist für Euch nur ein Anhaltspunkt, da wir den tatsächlichen Preis zum Zeitpunkt des Packens berechnen. Insgesamt ändert sich natürlich nur sehr wenig, allerdings können bei saisonalen Produkte wie Obst und Gemüse schon beträchtliche Schwankungen nach oben oder unten ergeben.

Spalte „Bestellmenge"

Das ist die Spalte, wo Ihr Eure Bestellung eintragt. Einfach eine Zahl reinsetzen, fertig. Bei Gemüse und Obst mit Kilopreis bitte in kg bestellen, nicht in Gramm. Wer sich unsicher mit der Menge ist, kann in die Bestellspalte eine Schätzmenge eintragen und in die Spalte Bemerkungen, was er/sie wirklich will, z.B. 4 Stück.

Wie oben schon angesprochen, ist es leider etwas verwirrend, dass bei den verpackten als Einheit kg oder l steht und nicht Stück. Beim Bestellen bitte bei Stückwaren (verpackten Waren) trotzdem die Stückzahl eintragen, die Ihr haben wollt. Also für Spaghetti „1“, wenn Ihr eine Packung wollt und nicht 0,5 (weil 0,5 kg drin sind). Also so:

Penne 0,5 kg 0,74 € 1 kg

Spalten „Zusatzinfo", „Hersteller" und „Herkunft"

Weitere Infos zu den Produkten.

Spalte „Bemerkung"

Hier könnt Ihr Sonderwünsche eintragen. Was könnte das sein? Z.B. wenn Ihr in der Bestellspalte bei Paprika „0,5“ eingetragen habt, aber in Wirklichkeit 4 Stück wollt, schreibt Ihr hier rein „4 Stück“. Oder auch, daß Ihr kein Ersatzprodukt wollt, wenn es nicht ganz genau das bestellte gibt, oder umgekehrt, daß ihr auch andere Tomaten wollt, wenn es diese nicht gibt, Manche schreiben auch rein, daß sie zwei Milch mit knappem Haltbarkeitsdatum nehmen können, aber nicht mehr, etc.

Normalerweise wollen wir es so handhaben, dass wir ein ähnliches Ersatzprodukt liefern, wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, bspw. das gleiche Produkt von einer anderen Marke oder normale Tomaten statt Strauchtomaten, damit Ihr möglichst selten mit leeren Händen dasteht. Wer das bei einem bestimmten Produkt nicht will, sollte es eben hier vermerken (kein Ersatz).

Spalten „Nummer" und „Produktart"

Die Produktnummer, die die Ware in unserem System hat und die Warengruppe. Diese Spalten brauchen wir für die weitere Verarbeitung

Jetzt aber zu den Arbeitserleichterern:

  1. Die Fensterfixierungsfunktion bewirkt, daß die ersten beiden Spalten und die ersten Zeilen immer stehen bleiben, auch wenn man nach rechts und nach unten rollt, so daß die wichtigen Dinge immer im Blick bleiben auch wenn man keinen riesigen Bildschirm hat.
  2. Die Produktgruppierungen lassen sich im ganzen oder auch einzeln auf- und zuklappen. Links oben gibt es eine kleine 1, eine kleine 2 und eine 3. Darunter sind viele Minusse mit Linien. Klickt man auf die 2, so werden alle Gruppen eingeklappt und es sind nur noch die Produktgruppenüberschriften zu sehen und die Minusse verwandeln sich in Plusse. Anschließend kann man die Gruppe aufklappen, die man sehen will und seine Bestellungen reintippen. Mit dem kleinen 3er kann man alles auf einmal wieder auseinanderklappen, wenn man will. Also nochmal in Kurzform: Mit 2 und 3 kann man alles auf einmal auf- und zuklappen, mit Plus und Minus kann man einzelne Produktgruppen auf- und zuklappen.
  3. Das Filter-Klapp-Fenster ist der kleine Pfeil über der „Anzahl“ Spalte. Sobald Ihr Eure Bestellung in der Übersicht sehen wollt (wenn Ihr fertig seid oder zwischendurch für den Überblick) braucht Ihr nur auf das kleine Pfeilchen zu klicken und „Nichtleere“ auszuwählen. Sofort sind nur noch die Zeilen sichtbar, wo Ihr eine Bestellung drin habt. Wenn Ihr wieder alles sehen wollt, noch mal auf den Pfeil klicken und „alle“ auswählen.

Bitte nicht…

Was uns wirklich wichtig ist für die Weiterverarbeitung, ist, daß Ihr keine Spalten löscht oder hinzufügt. Das macht dann nämlich richtig Arbeit für uns. Falls Ihr Kommentare, Anmerkungen oder Wünsche habt, schreibt sie lieber untendrunter, obendrüber oder direkt in die e-mail. Wer ganz andere Produkte bestellen will (z.B. Kleider, Schuhe oder andere Dinge, die nicht in der Liste sind), sollte das in die e-mail schreiben oder sich am besten direkt bei den LadnerInnen melden: Tel. 6366294.

… die Liste „inline“ in der mail schicken, sondern als Anhang mit „.xls“-Endung.

Das alles hört sich möglicherweise etwas kompliziert an, ist aber ganz easy – probiert es einfach mal aus. Wenn nicht, bei Anruf Hilfe – 467157 oder auch per mail: [info@plattsalat.de-mailto:info@plattsalat.de]. Ich nehme auch gerne feedback an, wer Änderungswünsche für die Liste hat oder gute Ideen, kann mich gerne anrufen oder mir mailen.

- Thomas

 
/home/doms/plattsalat.de/subs/wiki/data/pages/infos/lieferservice.txt · Zuletzt geändert: 2010/02/01 12:26 von thomas-becker